© Andreas Tischler / picturedesk.com

Superfund holt Sarközi: Bankerin folgt Blümel

Insider Nº139 / 23 11.5.2023 News

Superfund hat seit gestern mit Sonja (Sarközi) eine erfahrene Bankerin an der Spitze. Nach dem kurzweiligen Zwischenstopp von Ex-Finanzminister Gernot (Blümel) als CEO ist Superfund-Gründer Christian (Baha) ein echter Coup gelungen. Sonja genießt in Bankenkreisen ein hohes Renommee und hat damals die Easybank groß gemacht, sie kennt sich also aus mit Digitalisierung. Zuletzt war sie Sberbank Europe-Chefin, bis die Bank nach Ausbruch des Ukraine-Krieges ihre Pforten schließen musste (ich habe dir berichtet).

Die beiden Ex-Minister, die bei Christian einmal einen Chefposten innehatten, Gernot (Blümel) und Elisabeth (Köstinger) sind dort übrigens beide auch nicht mehr als Berater tätig.

Auf dem Foto siehst du Sonja wie sie im Juni 2020 von der damaligen Wirtschaftsministerin Margarete (Schramböck) das große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich bekam.

Wiener Börse: Einige IPOs in der Pipeline
Versicherungen: Strategien der Transformation im Klima-Sturm
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Gut und böse: Finanzminister im CO2-Dilemma
Climate Action: Darum muss in Biodiversität investiert werden

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.