© BMF/Schrötter

Gut und böse: Finanzminister im CO2-Dilemma

Insider Nº136 / 23 9.5.2023 News

Als sich gestern Finanzminister Magnus (Brunner) bei einer Diskussion im Finanzministerium (BMF) für das Thema Carbon Capture (Speicherung von CO2) in Österreich (derzeit verboten) stark gemacht hat, sind mir gleich die Worte von OMV-Vorstandschef Alfred (Stern) dazu (lies hier nach) eingefallen. Alfred hat mir vor kurzem gesagt, dass der Net Zero Industry Act vorgibt, dass jedes Unternehmen, das in Europa Öl und Gas produziert eine gewisse Menge an Carbon Capture und Storage machen muss.

„Die OMV ist das einzige Öl- und Gas-Unternehmen in Europa, das in einem Land operiert, in dem Carbon Capture verboten ist. Wie kommt die OMV aus diesem Dilemma heraus?“, fragte Alfred.

Magnus hofft, dass

„der Nationalrat das Verbot im Herbst aufhebt und die entsprechenden Weichen für die Umsetzung der europäischen Richtlinie stellt“.

Hier hast du deine Antwort, Alfred! Hast du gewusst, dass Magnus als Finanzminister auch für Bergbau und Rohstoffe zuständig ist?

Creme de la creme bei Magnus

Die Veranstaltung (gute Diskussion! mit Experten) im BMF war übrigens äußerst hochkrätig und prominent besucht. Gesehen habe ich Berndorf-Aufsichtsrat Norbert (Zimmermann), Telekom-Austria- Vorstand Thomas (Arnoldner), BKS-Vorstandschefin Herta (Stockbauer), RBI-Aufsichtsrätin Birgit (Noggler), OeKB-Vorständin Angelika (Sommer-Hemetsberger), Flughafen-Vorstand Günter (Ofner), Borealis-Chef Thomas (Gangl), VIG-Aufsichtsrätin Gertrude (Tumpel-Gugerell) und Kommunalkredit-Boss Bernd (Fislage). Wen erkennst du?

Magnus Brunner Carbon Capture

BMF/Schrötter

Geldwäsche?: Teurer Strafzettel von FMA für Wiener Städtische
Rechenzentren: Die Zukunft der KI
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Börsenneuling: Asta kommt per IPO nach Wien
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.