© Porr AG

Porr steht auf Bienen: Baukonzern ist Hobby-Imker

Insider Nº257 / 17 29.8.2017 News

Du hast sicher schon gehört, dass die Porr AG jetzt Honig anbaut. Dafür hat der Baukonzern auf dem Dach der Unternehmenszentrale in Wien 250 Bienenstöcke aufgestellt, die von je 60.000 Bienen bevölkert sind und von ausgebildeten Imkern betreut werden. Es gibt sogar einen Bienenbeauftragten des Unternehmens. Mitarbeiter können sich zum Hobby-Imker ausbilden lassen. Insgesamt besitzt die Porr AG in allen Heimmärkten auf 30 Standorten Bienenstöcke.

Porr AG

Ich finde diese Initiative großartig. Den Imkern bleibt zwei Drittel des Honigs, ein Drittel füllt die Porr AG selbst zur „Porrtion Honig“ ab. Hier hab ich einen Videoausschnitt für dich. Ich hab jetzt Lust auf ein Honigbrot.

Conwert-Abfindung: Petrus Advisers will mehr Geld
Zehn Jahre: Zürcher Kantonalbank Österreich feiert
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Neuer Webauftritt: Auf einen Abstecher zur Wiener Börse
Strategiewechsel: CA Immo kokettiert mit Fondsgeschäft

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.