© Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Weltweites Vermögen: Österreicher sparen sich arm

Insider Nº187 / 18 19.6.2018 News

Das Privatvermögen der Österreicher wuchs 2017 um 4,4 Prozent auf 830 Milliarden Euro. „Ganz ordentlich“ höre ich dich sagen? Nicht wenn man sich den internationalen Vergleich ansieht. Global wuchs das Vermögen laut einer Studie der Boston Consulting Group um durchschnittlich 7,1 Prozent.

Für mich bestätigen diese Ergebnisse, was ich schon lange predige: Die Österreicher versparen ihr Vermögen. Es muss endlich in den Köpfen der Leute ankommen, dass (vermeintlich) risikofreie Geldvermehrung der Vergangenheit angehört. Es ist höchste Zeit für eine vernünftige Finanzbildung, die den Menschen lehrt, Risiko- und Ertragschancen objektiv abzuschätzen. Nur so kann garantiert werden, dass die Bevölkerung in der Pension nicht durch die Finger schaut.


Notice: Trying to get property of non-object in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/res/templates/post-related.php on line 13
Kriegsbeil begraben: Wienerberger und Umek legen Streit bei
FMA-Konzession: Fintech mischt Markt für Altersvorsorge auf
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Buwog-Prozess: CA Immo befragte Meischberger
Kika/Leiner: Investor Benko als Retter

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.