© Anke Waelischmiller / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Zielsprint: Börsenglocke für vier Kandidaten

Insider Nº9 / 19 16.1.2019 News

Bist du auch so gespannt auf die Börsekandidaten für den neuen Dritten Markt an der Wiener Börse? Im neuen Segment „direct market plus“ werden acht Unternehmen notiert sein. Vier (Athos Immobilien AG, DWH Deutsche Wohnen Werte, Hutter & Schrantz Stahlbau AG und Sanochemia Pharmazeutika AG) kommen aus dem jetzigen Mid Market (wird aufgelöst) und vier neue sind IPO-ähnlich, wie Börse-Vorstandschef Christoph (Boschan) sagt (kannst du hier nachhören). Das heißt, es gab Finanzierungsrunden.

Von der Startup 300 AG habe ich dir bereits berichtet (lies hier mehr dazu). Mit der Eyemaxx Real Estate AG und der VST Building Technologies (VST) trauen sich zwei Immobilienunternehmen ebenfalls in das transparentere neue Segment. Die VST hat ihren Sitz in Leopoldsdorf bei Wien, die Eyemaxx Real Estate AG (Sitz in Aschaffenburg) steuert ihr operatives Geschäft ebenfalls von dort. Vierter im Bunde ist die Wolftank-Adisa Holding, ein Öl- und Chemieunternehmen aus Innsbruck.

Am Montag den 21. Jänner 2019 werden die vier neuen Kandidaten mit Börsenglocke von Christoph begrüßt, der damit rechnet, dass mittelfristig zwölf Unternehmen pro Jahr dazukommen werden. Das ist eine mutige Ansage!

Superlative: Österreichs höchster Wohnturm entsteht
OMV-Pipeline: USA droht mit Sanktionen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Jubiläumsfest: Oberbank feiert 150 Jahre
RLB OÖ: Ex-General Scharinger verstorben

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.