© Börsianer

7 Millionen: VIG steigt bei Biotech Apeiron ein

Insider Nº218 / 20 18.5.2020 News

Die Vienna Insurance Group (VIG) steigt nun auch in den Ring gegen das Coronavirus und investiert sieben Millionen Euro (hält jetzt rund drei Prozent) in das Wiener Biotech-Unternehmen Apeiron Biologics AG. Ein erkleckliches Sümmchen, wenn du mich fragst. Das von Genetiker Josef (Penninger) gegründete Unternehmen wird eine Kapitalerhöhung von zwölf Millionen durchführen. Der Versicherungskonzern will mit seiner Investition die Entwicklung eines Wirkstoffes vorantreiben und unterstützt eine Studie der Firma.  Außerdem wird die VIG mit dieser Summe zum größten Investor des Projekts.

Das Team Rund um Josef testet derzeit einen Wirkstoff namens APN01. Dieses Präparat soll den Virus blockieren und vor Lungenversagen schützen.

FMA hebt Verbot auf: Leerverkäufe wieder erlaubt
Sechsfach überzeichnet: Hypo NOE platziert Pfandbrief
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Europa hinkt nach: AT&S-Chef baut Werk in China
Corona-Kredite: 85 Prozent bei RLB Steiermark bewilligt

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.