© BMF

Ade im Aufsichtsrat: Günter Geyer verlässt VIG

Insider Nº26 / 24 31.1.2024 Alert

VIG-Aufsichtsratschef Günter (Geyer) legt mit 24. Mai 2024 sein Mandat nieder. Er hat die Vienna Insurance Group AG über Jahrzehnte entscheidend mitgestaltet, vor etwa 50 Jahren ist er in die Wiener Städtische Versicherung (gehört zur VIG) eingetreten und hat die Osteuropa-Strategie begleitet. Nichts ging ohne sein Ok. Ich bin gespannt, wer seine Nachfolge antreten wird. So eine schillernde Persönlichkeit gibt es kaum ein zweites Mal. Den jetzigen CEO Hartwig (Löger) hat Günter noch in die VIG geholt. Günter hat sich mit seinen 80 Lenzen seine Pension wirklich verdient, denk ich mir. Hier (klick) kannst du seinen Lebenslauf nachlesen.

Günter wird seine Funktion im Wiener Städtische Versicherungsverein (ist mit 72 Prozent Eigentümer der VIG) behalten, auch im Aufsichtsrat der Wiener Städtische Versicherung wird er seine Funktionsperiode wahrnehmen, sagt er mir am Telefon:

„Mein Entschluss ist wohlüberlegt, ich werde die VIG aber weiterhin über den Aufsichtsrat des Haupteigentümers begleiten. Ich bin Hobby-Imker, dafür werde ich jetzt mehr Zeit haben und ich will viel in die Nachbarländer reisen und die Landschaft genießen.“

Apropos Aufsichtsrat: Günter sagt mir, dass die Arbeit über die Jahre viel intensiver geworden ist, aber das insgesamt ein starker Formalismus Einzug gehalten hat, der „überbordend ist“.

9,5 Prozent verzinst: Porr platziert erfolgreich Anleihe
Rechenzentren: Die Zukunft der KI
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
EVN: Wittmann wird CFO in Dreier-Vorstand
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.