© soravia

Immo-Business: Trotz Corona läuft es operativ

Insider Nº243 / 20 31.5.2020 News

In der vergangenen Woche haben die börsennotierten Immobilienkonzerne wie Immofinanz AG, S Immo AG, Warimpex AG oder CA Immobilien AG ihre Quartalszahlen veröffentlicht. Operativ sind alle Konzerne gut unterwegs. Die Corona-Krise schlagt sich aber in der Bewertung der Unternehmen wieder. Es wurden daher Abwertungen durchgeführt, die sich in den Bilanzen widerspiegeln. Das Immo-Business läuft immer noch sehr gut, wie man an einem großen Deal der Soravia sieht. Sie haben den Austro Tower als „Forward Purchase Deal“ (also vor Fertigstellung Ende 2021) an die deutsche Deka und institutionellen Investoren verkauft. In das Hochhaus (28.000 m²) am Donaukanal werden die Asfinag, Austro Control und Soravia selbst einziehen.

2,5 Millionen: Wirecard-Boss kauft eigene Aktien
Nach Handelstopp: European Lithium schließt Partnerschaft
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Gagenkaiser: Seele stoßt den Bawag-CEO vom Thron
Nach Kritik: Wechsel an Spitze der Uniqa-Stiftung

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.