© Starpix / picturedesk.com

Immofinanz: CEO Ronny Pecik bietet Rücktritt an

Insider Nº34 / 21 29.1.2021 Alert

Durch eine mögliche Veränderung der Aktionärsstruktur wird Immofinanz-Boss Ronny (Pecik) dem Aufsichtsrat seinen Rücktritt anbieten. Zu den Hintergründen (klick hier): Es geht um ein Aktienpaket, das eine Gesellschaft von Ronny hält und er an Revenite Austria, eine Tochter der Aggregate, verkaufen will. Revenite hat die Kaufabsicht bestätigt. Der kurzfristig eingefädelte Deal hängt nun von der Zustimmung von Ronnys Partner Peter (Korbacka) ab. Diese muss bis Ende März erfolgen.

Der Immobilieninvestor Aggregate wurde unlängst von Bloomberg als möglicher Bieter für die Aktien der CA Immo AG genannt. Die Frage ist, ob sich damit nun doch eine große österreichische Immobilienlösung anbahnt. Hinter Aggregate steht der Investor Günther (Walcher). Marktkreisen und mir ist er bisher nicht untergekommen.

Neuer Agrana-CEO: Deutscher Manager folgt auf Marihart
Shortseller-Attacke: Wette bei Post geht nicht auf
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Commerzialbank: Sonderprüfung der TPA verzögert sich
Erfolgreich interveniert: EU erhöht Obergrenzen für Covid-Hilfen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.