© Börsianer

Commerzialbank: Sonderprüfung der TPA verzögert sich

Exklusiv Insider Nº31 / 21 28.1.2021 News

Die Sonderprüfung der TPA durch die Abschlussprüfer-Aufsichtsbehörde (APAB) dauert weitaus länger als bisher angenommen. Und ist offensichtlich ziemlich umfangreich. Die TPA war von 2006 bis 2018 Bilanzprüfer der Commerzialbank Mattersburg und in dieser Causa schwer unter Beschuss geraten. Ich hatte dir dazu im Juli 2020 (klick hier) das erste Mal berichtet, damals war mir ein Ergebnis Ende September 2020 versprochen worden. Mitte Oktober wurde es dann auf Ende Oktober verschoben. Und jetzt höre ich, dass sich das bis Ostern (Ostersonntag ist der 4. April) ziehen könnte. Na servas, welche Akten werden da bitte gewälzt? Liegt der Endbericht vor, hat die TPA vier Wochen Zeit für eine Stellungnahme. Ich (und viele Anwälte) bin sehr gespannt, was da zu Tage tritt.

Die TPA Unternehmensberatung hat sich inzwischen im November 2020 (klick hier) von ihrer Wirtschaftsprüfersparte getrennt, um die ramponierte Marke zu retten.

Erfolgreich interveniert: EU erhöht Obergrenzen für Covid-Hilfen
Starwood: Längere Frist für CA Immo-Übernahme beantragt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Bank Austria gegen 3 Banken: Sonderprüfungen abgelehnt, Streit geht weiter
Königstransfer: N26 treibt Börsengang voran

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.