© Börsianer

Schlag auf Schlag: Aggregate erwirbt 9 Prozent an S Immo

Insider Nº35 / 21 29.1.2021 Alert

Immobilien-Investor Aggregate hat soeben auch 9,03 Prozent der Aktien an der S Immo AG erworben. Nach meinen Recherchen (klick hier) handelt es sich um den Anteil von Ronny (Pecik) und Investor Norbert (Ketterer), der 9,08 Prozent beträgt und den die beiden erst im November 2020 erworben hatten. Die S Immo AG bestätigt dies gerade.

Kurz zuvor habe ich dir über ihren Einstieg bei der Immofinanz AG berichtet. Aggregate hat sich laut aktueller Mitteilung weitere 10,54 Prozent an der Immofinanz AG gesichert.

Damit kommt neue Bewegung in den Übernahmepoker um eine große österreichische Immobilienlösung mit Immofinanz AG, S Immo AG und CA Immo AG. Die Frage ist, ob sich Aggregate-Eigentümer Günther (Walcher) dabei nicht die Zähne ausbeißt. Bisher sind alle Versuche einer Zusammenführung der Immobilienkonzerne gescheitert.

Ein spannender nachbörslicher Freitag an der Wiener Börse!

Immofinanz: CEO Ronny Pecik bietet Rücktritt an
Neuer Agrana-CEO: Deutscher Manager folgt auf Marihart
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Shortseller-Attacke: Wette bei Post geht nicht auf
Commerzialbank: Sonderprüfung der TPA verzögert sich

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.