© Börsianer

S Immo: Green Bond Renner bei Retailinvestoren

Insider Nº41 / 21 3.2.2021 ESG

Der Green Bond der S Immo AG mit einem Volumen von 150 Millionen Euro (geplant war ein Minimum von 100 Millionen Euro) war schneller ausverkauft als gedacht. Spannend finde ich, dass 72 Prozent der Zeichner Retailinvestoren waren. Mit einer Stückelung von 500 Euro hatte der Immobilienkonzern auch sehr stark darauf gesetzt. 1,75 Prozent Zinsen sind in der heutigen Zeit auch fast schon ein Leckerli. Bei den institutionellen Investoren griffen Assetmanager (15 Prozent), Banken (7,0 Prozent) sowie Versicherungen und Pensionsfonds (6,0 Prozent) zu. Der Großteil kam aus Österreich. Die Erste Group Bank AG hat die grüne Anleihe als „Sole Arranger“ erfogreich an Privatanleger und Investoren verkauft.

Frauenquote: Diskussion auf Hochtouren
Fonds on top: Starkes Jahr für Erste Asset Management
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Jackpot: Geldflut für Fabasoft-Vorstand
Chinas HNA: Nach Kaufrausch folgt Pleite

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.