© Der Börsianer

Attacke gegen Ex-Voest-Chef: Aufgewärmt schmeckt nur ein Gulasch

Insider Nº117 / 21 19.3.2021 News

Ein anonymer Brief wirft Ex-Voestalpine Vorstandschef Wolfgang (Eder) jetzt Fehlentscheidungen vor, die dem Konzern Millionen gekostet haben sollen. Man versucht damit zu verhindern, dass Wolfgang im Sommer den Aufsichtsratsvorsitz der Voestalpine AG übernimmt. Auch die beiden Vertreter der Voestalpine-Großaktionäre RLB OÖ und Oberbank AG Heinrich (Schaller) und Franz (Gasselsberger) werden darin kritisiert. Ich meine aufgewärmt schmeckt nur ein Gulasch, man hatte jahrelang Zeit sich konstruktiv zu äußern. Die Autoren sollen sich zu erkennen geben! Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen, es entspricht dem Zeitgeist. Zuletzt war Investor Rupert-Heinrich (Staller) kritisch zu diesem Thema aufgefallen. Er sagte: „Die Voestalpine ist kein Tummelplatz für eitle Männer“.

Smoke & Mirrors: Immopoker wird persönlich
SpaceX: SBO liefert Raketenteile an Elon Musk
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Neue Initiativen: Bildung ist der beste Anlegerschutz
Immofinanz: Investor Umek poltert gegen Ronny Pecik

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.