© Interspar eröffnet Filiale im ehemaliegn Kassensaal in der Schottengasse

Handelsstart: Spar nimmt Handel in Bankhaus auf

Insider Nº207 / 21 25.5.2021 News

Im in der ehemaligen Zentrale von Creditanstalt und Unicredit Bank Austria AG in der Schottengasse am Wiener Ring wird ab Mittwoch wieder gehandelt. Allerdings nicht mit Wertpapieren, Zinsen oder Krediten, sondern mit Lebensmitteln. Die Supermarktkette Spar eröffnet nämlich eine neue Interspar-Filiale. Dafür hat man den denkmalgeschützten Kassensaal um zirka 10 Millionen Euro umgebaut. Er soll Geschäftsleute und Studenten aus der Umgebung anziehen. Das Haus in der Wiener Schottengasse 6-8 wurde übrigens 1909 bis 1912 auf Initiative von Anselm von Rothschild vom Wiener Bankverein errichtet. Ich wünsche dir ein wunderbares Einkaufserlebnis in der historischen Atmosphäre oder beim Verzehr von Extrawurstsemmel, Leberkäse und Co.

Ich habe exklusive Eindrücke aus dem Kassensaal für dich:

 

Bankhaus Spängler: Mehr Risikovorsorge im Coronajahr
Werbespot: Novak Djokovic schlägt für die RBI auf
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Kosten runter: Bawag will erneut Mitarbeiter abbauen
S Immo: Immofinanz lässt nicht locker

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.