© Börsianer

Börsianer Roadshow: Inflation und Immobilien

Insider Nº240 / 21 16.6.2021 Fotos

Bei der 48. Börsianer Roadshow mit dem Titel „Value versus Growth  – Das Aktienduell“ stand gestern virtuell das Thema Inflation im Mittelpunkt. Die Marktexperten (die schauen ein bisserl streng am Foto) sprachen in einer lebhaften Diskussion von Nachholeffekten. „Es gibt keine Inflation ohne Gehaltserhöhungen und steigender Kreditnachfrage, das zeichnet sich bisher noch nicht ab“, meinte etwa Elliot (Hentov) von State Street Global Advisors, DNB-Experte Mike (Judith) rechnet indes mit einer längeren höheren Inflation. Mögliche Risiken für den Aktienmarkt könnte etwa ein Handelskrieg zwischen China und den USA darstellen, Tamas (Menyhart) von der Erste Asset Management ist optimistisch und glaubt an die postiven Effekte der Earnings.

Die Investmentstories präsentierten Thomas (Winkler), CEO der UBM Development AG und Franz (Jurkowitsch), Vorstandschef der Warimpex AG, wobei Thomas meinte, dass im Büromarkt einige Veränderungen anstehen: „Wir müssen Investoren was anderes bieten als vor Corona, der Büroraum pro Mitarbeiter wird sich erhöhen.“ Franz rechnet mit kürzeren Laufzeiten bei Mietverträgen und nennt alte Bürogebäude als Verlierer der nachhaltigen Entwicklung am Markt.

Hier kannst du die Roadshow nachsehen:

Immofinanz gegen S Immo: Behörde als Schiedsrichter
Zehn Jahre: Zürcher Kantonalbank Österreich feiert
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Verbale Entgleisung: Fehlstart für Öbag-Interimschefin Catasta
Kursspung: Strabag-Kernaktionäre fordern hohe Dividende

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.