© ÖBAG

Öbag-Chats: Thomas Schmid tritt sofort zurück

Insider Nº225 / 21 8.6.2021 Alert

Thomas (Schmid) tritt als Öbag-Vorstandschef sofort zurück. Christine (Catasta) übernimmt interimistisch. Nach anhaltender Kritik zieht der Öbag-Aufsichtsrat endlich die Notbremse! Die Auflösung folgt einvernehmlich per heute. Laut Insidern solle er dafür bis zu 250.000 Euro erhalten. Davor hat der Aufsichtsrat die Situation juristisch neu bewertet und seine bisherige Position überdacht. Thomas legt auch alle Aufsichtsratsmandate (OMV AG, Verbund AG, Telekom Austria AG) zurück. Damit ist eine meiner wichtigsten Forderungen erfüllt, um weiteren Schaden von der Öbag und der Republik Österreich abzuwenden. Hier die offizielle Aussendung.

Der Preis ist heiß: Immofinanz kontert S Immo
Zehn Jahre: Zürcher Kantonalbank Österreich feiert
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Aufseher shoppt: Zwei Millionen für Mayr-Melnhof-Aktien
Bitte warten: Fusion von Bank und KAG der Allianz dauert

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.