Rochaden: Bank Austria baut Vorstand um

Insider Nº415 / 21 27.10.2021 News

Bevor der Winter kommt, wird im Vorstand der Unicredit Bank Austria AG (Bank Austria) noch einmal ordentlich Kehraus gemacht. Die von Susanne (Wendler) geleitete „Unternehmerbank“ wird mit dem Bereich „Corporate & Investment Banking“ von Günter (Schubert) zusammengelegt (das macht Sinn!) und heißt ab 1. November 2021 „Corporates“. Günter wird „Corporates“ leiten, Susanne scheidet indes aus dem Vorstand aus. Über ihre weitere Zukunft herrscht Ungewissheit, Bank-Austria-Aufsichtsratschef Gianfranco (Bisagni) wünscht Susanne aber bereits alles Gute in ihrer neuen Funktion. Die „Privatkundenbank“ übernimmt Daniela (Barco) von Mauro (Maschio), die nachhaltige ESG-Erfahrung mitbringt. Den Bereich „People&Culture“ (das klingt spannend!) wird Georgiana (Lazar-O´Callaghan) leiten, und Emilio (Manca), der seit 2003 der Unicredit in Italien treu ist, ersetzt als digitales Mastermind und neuer Chief Operating Officer Tina (Pogacic). Viel Erfolg dem neuen Führungspersonal!

Österreich-Geschäft: Für 100 Millionen von UBS zu LGT
Schieflage: Eyemaxx kann Anleihe nicht bedienen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Schon abgesichert?: Rohstoffe treiben Inflation
FMA-Konferenz: Auch die Aufsicht ist nachhaltig

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.