© Molino / Visum / picturedesk.com

Dividenden on top: Banken schütten kräftig aus

Insider Nº421 / 21 3.11.2021 News

Hast du auch schon bemerkt, dass die Banken keine Zeit verlieren und reihenweise ihren Aktionären zusätzliche Dividenden ausschütten? Die Europäische Zentralbank (sie hat das Dividendenverbot aufgelassen – hier mehr dazu) macht’s möglich! Die Erste Group AG wird bei ihrer außerordentlichen Hauptversammlung (HV) am 25. November 2021 eine Ausschüttung von 1 Euro pro Aktie beschließen. Auch die Raiffeisen Bank International AG lässt sich diese Möglichkeit nicht entgehen und möchte bei ihrer außerordentlichen HV am 10. November mit 0,75 Euro je Aktie reüssieren. Großzügig fällt die Dividende bei der Addiko Bank AG aus: Hier bekommen die Aktionäre 2,03 Euro je Aktie. Auch Bawag Group AG Aktionäre durften sich bereits freuen: Am 08. Oktober 2021 wurden 420 Millionen Euro zusätzlich ausgeschüttet.

Die zusätzlichen Auszahlungen sind keine Überraschung. Die Q3-Zahlen sind quer durch die Banken positiv und für die Manager zufriedenstellend. Das freut einerseits die Aktionäre und andererseits den Kapitalmarkt. Frei nach dem Motto: Geht’s den Banken gut, geht’s den Dividenden gut!

Erste Group: Klimastresstest als willkommene Übung
Fünf Millionen: Oberbank vergibt Aktien an Mitarbeiter
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Starke Zahlen: Palfinger trotzt Lieferkettenproblemen
Pensionsreform: Kampf gegen Windmühlen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.