© Börsianer

Klimakrise: Kapitalmarkt an vorderster Front

Insider Nº484 / 21 22.12.2021 ESG

Der Kapitalmarkt beweist sich heute wieder einmal als Nachhaltigkeitstreiber. Die S Immo AG begibt einen neuen Green Bond, der noch bis 07. Jänner gezeichnet werden kann. Insgesamt sollen bis zu 50 Millionen Euro in einer Laufzeit von fünf Jahren emittiert werden. Wieviel Rendite kannst du dir erwarten? 1,25 Prozent – angesichts der hohen Inflation nicht viel, aber immerhin etwas! Ich habe mich für dich bei Unternehmenssprecherin Elisabeth (Wagerer) erkundigt, wofür das ganze Geld verwendet werden soll. „Da es sich um einen Green Bond handelt, werden wir damit Immobilien – sogenannte Green Buildings – mit der höchsten Nachhaltigkeitszertifizierung finanzieren“, sagt mir Elisabeth. Bitte mehr solcher Produkte!

By the way: Die Raiffeisen Bank International AG finanziert ebenso nachhaltig. Die Bank hat eine „Grüne Garantielinie“ mit Siemens Gamesa, einem Windkraftanlagenhersteller, vereinbart. Dabei werden ausschließlich grüne Projekte des Unternehmens finanziert – beispielsweise Windkraftanlagen, außerhalb von gesetzlich geschützten Biodiversitätsgebieten.

Du siehst: Die Klimakrise werden wir nur Hand in Hand mit dem Kapitalmarkt lösen können – die Unternehmen kämpfen dabei an vorderster Front. Das gefällt mir!

Zusammen gegen Corona: Kapitalmarkt boostet
25.5% Prämie für Flughafen Wien-Aktien
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Startup300 verlässt Börse: Außer Spesen nichts gewesen
Neue Sprecher: Öbag und ÖBB setzen auf Finanzexpertise

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.