© APA Picturedesk

Voestalpine im Blut: Wolfgang Eder ist zurück 

Insider Nº120 / 22 23.3.2022 News

Einmal Voestalpine AG, immer Voestalpine AG: Der ehemalige Vorstandsvorsitzende Wolfgang (Eder) rückt mit 01. April 2022 in den Chefsessel des Aufsichtsrats. Das überrascht mich nicht (lies hier). Wolfgang sitzt bereits seit 2019 im Aufsichtsgremium der Voestalpine AG und hat dort jetzt lange genug geübt. Seine guten Kontakte wird er weiterhin zum Wohle des Konzerns ausspielen können. Voestalpine-CEO Herbert (Eibensteiner) und Wolfgang kennen sich gut, war doch Herbert Vorstand unter Wolfgang, sie sind aber vom Typ her grundverschieden (oben siehst du sie beide). Dazu kommt: Herbert war als CEO bis dato quasi nur Krisenmanager, Wolfgang schrieb viele Jahre an der Erfolgsgeschichte des Konzerns mit. Die Voestalpine AG hat viel vor, will sie doch zukünftig grünen Stahl produzieren. Das wird beide Herren fordern. Viel Erfolg!

Gewinnwarnung: Palfinger wegen Ukraine im Dilemma
25.5% Prämie für Flughafen Wien-Aktien
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Compliance: S&T holt sich Kapitalmarkt-Profi
Hohe Dividende: Verbund als grüne Staatsaktie

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.