© HERBERT-PFARRHOFER / APA / picturedesk.com

Rückzug: Helmut Kern räumt Sessel bei ÖBAG

Insider Nº202 / 22 7.6.2022 News

Helmut (Kern) tritt als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Staatsholding ÖBAG zurück. Eine Begründung für diesen Schritt gibt es nicht. Er wird im Einvernehmen mit Finanzminister Magnus (Brunner) seine Funktion mit Ende der kommenden ordentlichen Hauptversammlung am 29.6.2022 zurücklegen. Ein vernünftiger Schritt um der ÖBAG und Edith (Hlawati) einen Neuanfang zu ermöglichen. Die Rolle von Helmut selbst in der Chat-Affäre Schmid war unter Investoren umstritten. Vor allem das Krisenmanagement, die Corporate Governance und das lange Festhalten am ehemalige ÖBAG-Chef Thomas (Schmid) sorgten in der Vergangenheit für Kritik. Nachfolger für Helmut gibt es noch keinen. Diesen wird der Finanzminister, als Eigentümervertreter, bei der Hauptversammlung vorschlagen.

9 Millionen: Oekostrom AG will noch mehr
Betriebliche Vorsorge: Eine Win-win-Situation
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Entenhausen: Wiener planen Geldspeicher für Dagobert Duck
Nach Pleite: Kühbauer verliert Millionen bei Commerzialbank

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.