© ROBERT JAEGER / APA /

Coup: Magenta-CEO Bierwirth landet bei Erste Group

Insider Nº267 / 22 4.8.2022 Alert

Die Erste Group Bank AG weiß bei Personalien zu überraschen. Nach dem spektakulären Abgang von Vorstandschef Bernd (Spalt), der Besetzung von Willi (Cernko) als CEO, er wird übrigens ab September auch neuer Cheflobbyist der heimischen Banken, wechselt nun Magenta-CEO Andreas (Bierwirth) als Quereinsteiger zur Bank. Andreas (vormals auch AUA-Manager) wird als Chief Retail Officer im Vorstand der Erste Group Bank AG das gesamte Privatkundengeschäft verantworten. Dafür muss er noch Fit & Proper werden. Er folgt in dieser Funktion Thomas (Schaufler), der zur Commerzbank AG gewechselt ist. Ich habe dir darüber berichtet.

Hobbypilot Andreas selbst sagt zu dieser Überraschung: „Das ist eine enorm spannende Herausforderung, auf die ich mich wirklich sehr freue. Das Retailgeschäft ist meine absolute Leidenschaft und die letzten Jahre bei Magenta habe ich mit vollem Fokus für die Kunden gearbeitet. Genau das möchte ich auch hier tun – den Kunden in den Mittelpunkt aller Aktivitäten stellen und Lösungen bieten, die einen wirklichen Mehrwert bringen – sei es digital, remote oder in der Filiale. Jede Initiative soll spürbar zu einem noch besseren Kundenerlebnis beitragen“.

Ich bin baff. Ich kann mir vorstellen, dass Andreas auch seine große Digitalkompetenz  in die Erste Group Bank AG einbringen wird.

Wechsel: Bloomberg fischt sich Presse-Redakteur Kowalcze
Betriebliche Vorsorge: Eine Win-win-Situation
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Cheflobbyist: Cernko wird Sprachrohr der Banken
Neuer Chef: Rosenbauer bricht mit Tradition

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.