© Börsianer

Aktie im Tief: Was ist los mit der OMV?

Insider Nº324 / 22 28.9.2022 News

Ich habe mir die OMV-Aktie (heuer -26 %) für dich näher angesehen, vor allem im Vergleich zu Branchenkonkurrenz wie Eni (-12 %), Total (+7 %), BP (+30 %), Shell (+37 %), Repsol (+10 %) sowie auch Neste (-0,85 %) oder Mol (-3 %). Und ich muss sagen, da läuft etwas gewaltig schief, zumal die Halbjahres-Zahlen (lies hier nach) der OMV AG für 2022 mehr als in Ordnung waren. Da stelle ich mir schon die Frage, was ist los mit der OMV-Aktie und schlussfolgere, dass der Markt dem aktuellen Management anscheinend nicht vertraut. Was meinst du?

OMV-Vorstandschef Alfred (Stern) ist für mich abgetaucht, kennt sich, wie das neue Vorstandsmitglied Martijn Arjen (van Koten) gut in Sachen Chemie (trägt 30 Prozent zum Ergebnis bei) aus, aber im traditionellen Kerngeschäft Öl&Gas? Der Vertrag von Öl&Gas-Vorstand Johann (Pleininger) wurde nicht verlängert (ich hatte dir hier berichtet), einzig Marketing-Vorständin Elena (Skvortsova) gibt sich Mitarbeiternah und ist erfolgreich auf Linkedin aktiv.

Gier des Staates als Konstante

Wie ich von Investoren höre, unterstellt man der OMV AG politische Abhängigkeit (ich sage nur Abschöpfung von Übergewinnen). Die Margen der Cashcows der Chemiesparte lassen nach, auch die Vertragsgestaltung mit Russland wird immer noch kritisch gesehen. Ich denke, dass die Gier des Staates (hält 31,5 % an der OMV AG) als Konstante dem Unternehmen aus Investorensicht nicht gut tut. Das schreckt Aktionäre ab.

Bahnbrechende Technologie

Und das ist schade, denn die OMV AG hätte etwa mit ihrer Technologie des Carbon Capture (lies hier mehr dazu) eine ordentliche Cashcow auf Lager, die, wenn auf andere Bereiche ausgeweitet (oder an die Börse gebracht) die OMV AG auch in Sachen Klimawandel in ein richtig gutes Licht rücken würde. Aber das Management muss das auch wollen. Kannst du alle zuordnen? Auf dieser OMV-Seite fehlen die Namen:

OMV was ist los Vorstand

Screenshot

8 Millionen Euro: Vorstand kauft massiv bei Kontron zu
Betriebliche Vorsorge: Eine Win-win-Situation
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Russland-Dilemma: Agrana schreibt Millionen ab
Börsianer Salon: Wie man gute Arbeitskräfte findet

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.