© RHI Magnesita

ATX-Kandidat: RHI Magnesita gibt heute Comeback

Insider Nº414 / 22 19.12.2022 News

Die RHI Magnesita ist seit heute wieder an der Wiener Börse im ATX Prime Index gelistet. Erinnere dich, der Feuerfestkonzern hatte nach der Fusion mit der brasilianischen Magnesita am 25. Oktober 2017 (ich hatte dir hier berichtet) damals seinen letzten Handelstag  im ATX Index und wechselte an die Börse in London. Ich freue mich über das Wiedersehen! Die RHI Magnesita hat eine Marktkapitalisierung von 1,2 Milliarden Euro. Erste Group Bank AG und Raiffeisen Research werden sicher wieder ein Coverage der Aktie aufnehmen. Das Unternehmen ist außerdem ein heißer Kandidat für den ATX Index, sagt mir Erste-Group-Chefanalyst Friedrich (Mostböck). Der Streubeitz beträgt 48,97 Prozent, größter Investor ist, wie du sicher weißt, die MSP Foundation von Martin (Schlaff) mit 27,48 Prozent.

„Wir haben im Bereich Forschung und Entwicklung, Nachhaltigkeit und Recycling noch viel vor. Im Top-Segment der Wiener Börse können wir dem großen Interesse von Investorinnen und Investoren im In- und Ausland noch besser begegnen“, sagt RHI-Magnesita-Boss Stefan (Borgas).

Na dann, gutes Gelingen!

Exit: Mayr-Melnhof sagt Russland ade
Versicherungen: Strategien der Transformation im Klima-Sturm
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Oberbank stockt auf: Mehr Aktien für Mitarbeiter
Climate Action: Darum muss in Biodiversität investiert werden

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.