© Börsianer

Banken im ATX: Bawag top, Erste und RBI flop

Insider Nº26 / 23 31.1.2023 News

Bei meiner täglichen Betrachtung des ATX Index ist mir gestern die deutlich unterschiedliche Ein-Jahres-Performance der drei Bankaktien Bawag Group AG (+3,66 Prozent), Erste Group Bank AG (-18,46 Prozent) und Raiffeisen Bank International AG (-33,85 Prozent) aufgefallen. Hast du das auch schon für dich analysiert? Ich schließe daraus: Russland-Engagement (RBI) kostet derzeit etwa doppelt so viel an Performance wie nur Osteuropa-Exposure (Erste), kein Russland und Osteuropa im Portfolio (Bawag) bringt aktuell eine positive Rendite. Ein ähnliches Bild ergibt die Drei- sowie Fünf-Jahressicht. Was das heißt? In Krisensituationen hat die Wiener Börse einen Osteuropa-Malus und der spiegelt sich vor allem in den Bankaktien wider.

765 Insiderdeals: ATX-Manager kauften in Krise zu
Versicherungen: Strategien der Transformation im Klima-Sturm
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Mehr Rendite: Ortner greift erneut bei UBM zu
Climate Action: Darum muss in Biodiversität investiert werden

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.