© FACC

Cash für Wachstum: FACC holt sich grünes Licht

Insider Nº50 / 23 23.2.2023 News

Manche Dinge kommen wenig überraschend. Etwa, dass Robert (Machtlinger) als CEO der FACC AG gerade eben bekanntgab, dass er seinen Konsortialkredit mit fünf heimischen Banken verlängert. Mit den 225 Millionen Euro soll unter anderem die weltweite Expansion des Technologiepartners der Luftfahrtindustrie aus dem oberösterreichischen Innviertel vorangetrieben werden.

Zwei Expansionsschwerpunkte

Wie bereits länger bekannt ist, plant Robert das erst Ende 2021 eröffnete Werk in Kroatien auszubauen, und will dort bis 2025 von derzeit 170 auf 600 Mitarbeiter aufstocken. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der sogenannten Urban Mobility. Hier wird sicherlich die gerade erst intensivierte Partnerschaft mit Archer Aviation Inc. (ISIN: US03945R1023) eine entscheidende Rolle spielen. Das an der NYSE notierte Unternehmen arbeitet an nachhaltigen und gleichzeitig kostengünstigen Lösungen, um Menschen in Städten zu transportieren.

Die Finanzierung erfolgt mit den bisherigen Partnern: Unicredit Bank Austria,  Raiffeisen Bank International AG und Erste Group Bank AG.  über eine Verlängerung eines Konsortialkredits (Syndicated Loan). Der bestehende Kredit wurde dabei neu strukturiert und um  drei Jahren verlängert – mit der Option auf eine Verlängerung um zwei weitere Jahre. Im tendenziell volatilen Finanzierungsmarkt bringe ein Syndicated Loan die nötige Stabilität für die weiteren Vorhaben, erklärt mir FACC-Sprecher Jakob (Reichsöllner), warum  diese Finanzierungsform und nicht etwa die Emission einer Anleihe gewählt wurde.

Grüne Energie: Exportwirtschaft bekommt Umstieg versüßt
Raiffeisen Factor Bank bietet nachhaltige Factoringlösungen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
RBI in Russland: Die Schlinge zieht sich zu
Nachfrage halbiert: Wohnkredite wegen hoher Zinsen zu teuer

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.