© APA Picturedesk / Michel Heidi

Uniqa, OMV & Co.: Neue Chefaufseher nehmen Platz

Insider Nº167 / 23 9.6.2023 News

Bei meinem Hauptversammlungs-Hopping in den letzten Wochen ist mir aufgefallen, dass es in einigen Aufsichtsräten Rochaden gegeben hat. Die Uniqa Insurance Group AG (Uniqa) bekommt mit Burkhard (Gantenbein) einen neuen Chefaufseher als Nachfolger von Raiffeisen-Urgestein Walter (Rothensteiner). Dass die Uniqa extern und nicht aus Raiffeisenriegen nachbesetzt ist für mich überraschend, finde ich aber gut! Neues Blut, frische Ideen! Bei der OMV AG ist nun Lutz (Feldmann) offiziell als Chefaufpasser bestätigt (ich habe dir berichtet), nachdem Mark (Garrett) relativ unliebsam die Segel strich und den Vertrag nicht verlängerte. Bei Rosenbauer International AG wurde Rainer (Siegel) vom Stellvertreter zum Chef des Kontrollgremiums bestellt, er tauscht mit dem bisherigen Vorsitzenden Christian (Reisinger) die Sitze.

Wie du weißt, ist der Aufsichtsratsvorsitz eine der mächtigsten Positionen im Unternehmen. Das heißt Burkhard schaut künftig Andreas (Brandstetter) auf die Finger, Lutz hat Alfred (Stern) im Auge und Rainer wacht über Sebastian (Wolf).

Möbelhauspleite: 800 Mitarbeiter sollen Postler werden
Rechenzentren: Die Zukunft der KI
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
VIG gefragt: Geyer langt bei Aktien zu
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.