© Erste Group

Insiderkäufe: Aufsichtsräte langen kräftig zu

Insider Nº242 / 23 18.8.2023 News

Am Insidermarkt tut sich wieder etwas. Aufsichtsrat Bernd (Spalt) scheint mit den unlängst präsentierten Zahlen und dem Kurs der Österreichischen Post AG zufrieden zu sein. Er langte kräftig zu und sicherte sich um rund 48.000 Euro 1.500 Aktien. Auch wenn sich in Sachen Kursgewinn zuletzt wenig tat, hat die Post-Aktie mit aktuell 5,6 Prozent eine mehr als herzeigbare Dividendenrendite.

Ex-Strabag Boss kauft Wienerberger

Richtig auf Einkaufstour befand sich Ex-Strabag-Boss Thomas (Birtel). Der Aufsichtsrat der Wienerbeger AG schlug binnen einer Woche bei selbigem Papier auf unterschiedlichen Handelsplätzen gleich fünfmal zu. Über den Daumen gerechnet  deckte er sich mit Aktien im Wert von etwa 129.000 Euro ein. Ebenso aktiv war Edgar (Flaggl). Der Finanzvorstand der Addiko Bank AG sicherte sich Papiere seines Arbeitsgebers im Wert von 12.500 Euro. Addiko-Boss Herbert (Juranek) ist übrigens in die Sparzins-Sommerdebatte eingestiegen. Er setzt darauf, Sparern ein attraktives Angebot zu machen (3,5 Prozent bei dreimonatiger Bindung) und so einige Neukunden an Land zu ziehen. Ob das auch den Kurs der Aktie wieder nach oben ziehen kann?

Zinsen: Das Schweigen der Banken
Rechenzentren: Die Zukunft der KI
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Aktienpension: Skandinavien zeigt’s uns vor
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.