© Börsianer

Höhere Zinsen: Bei Anleihen und Sparbuch gehts rund

Insider Nº291 / 23 4.10.2023 News

Hast du mitbekommen, dass die Raiffeisenbank Mödling Privatkunden bereits vier Prozent Zinsen für 12 Monate Bindung auf dem Online-Sparkonto zahlt? Oder dass die Wienerberger AG ihre neue Anleihe (heißt Sustainability Linked Bond) mit 4,875 Prozent Zinsen auf fünf Jahre platziert hat (du kannst heute noch zeichnen)? Wenn du dir den Kurszettel der Anleihen an der Wiener Börse AG her nimmst, wirst du auch von der S Immo AG oder UBM Development AG höher verzinste Anleihen finden. Ein Blick auf durchblicker.at gibt dir außerdem bei den Sparzinsen einen guten Überblick. Die steigen jetzt stetig. Und Wohnbauanleihen sind KESt-frei, zur Erinnerung. Der Weltspartag naht, in guter alter Tradition wirst du sicher für dich ein cooles Anlageprodukt finden. Was suchst du dir aus?

Angst vor Überregulierung: Die Sorgen der Versicherer
Raiffeisen Factor Bank bietet nachhaltige Factoringlösungen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Höhere Löhne: Anders rechnen, sagt Börsianer-Chefökonom
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.