5,25 Prozent: Investoren rennen Kommunalkredit Türen ein

Insider Nº88 / 24 27.3.2024 News

Die Kommunalkredit Austria AG hat erfolgreich eine 300 Millionen Euro schwere Anleihe mit einem Zinssatz von 5,25 Prozent bei Großinvestoren platziert. Das Orderbuch war dabei dreifach überzeichnet, die Kommunalkredit Austria AG hätte mehr als eine Milliarde Euro (!) von Investoren bekommen. Die Laufzeit ist mit fünf Jahren bei dem Zinssatz enorm attraktiv, mich wundert nicht, dass der Bank die Türen eingerannt wurden. Vor allem britische (55 Prozent) und deutsche (29 Prozent) Investoren zeigten starkes Interesse, auch aus Österreich und der Schweiz gab es von Fonds, Banken und institutionellen Investoren eine hohe Nachfrage.

Die Kommunalkredit Austria AG (sie finanziert etwa Infrastruktur- und Energiewendeprojekte) hat kürzlich die 2023er-Ergebnisse präsentiert, herausragend finde ich dabei die Kosten-Ertrags-Relation von 37 Prozent und die Eigenkapitalrentabilität (RoE) von 25 Prozent. Das kann was!

Auge ATX: S Immo beste Aktie im ersten Quartal
Rechenzentren: Die Zukunft der KI
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
110.000 Euro: FMA straft Rath AG
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.