© Börsianer

Trotz Coronaspray: Marinomed findet kein Gehör

Insider Nº159 / 21 16.4.2021 News

Die Marinomed Biotech AG ist für mich eine der Lichtblicke im ATX Prime Index der Wiener Börse. Die Aktie des Biotech-Unternehmens legte seit dem IPO (2019) 54 Prozent zu. Mit dem Nasenspray Coldamaris (Wirkstoff Carragelose) ist zudem ein Produkt auf dem Markt, das präventiv gegen Coronaviren hilft, die Umsätze stiegen zuletzt um 32 Prozent. Aktuell laufen auch drei Studien an Wiener Krankenhäusern zur Wirksamkeit bei Personal und bereits infizierten Covid-Patienten. Die Deutsche Krankenhaushygiene empfiehlt den Nasenspray mittlerweile als Präventionsmittel gegen Sars-Cov-2.

Nicht nur ich frage mich deshalb, wieso der Nasenspray nicht viel bekannter ist (vom Gesundheitsministerium kam ein automatisiertes Dankschreiben), immerhin geht es hier um ein heimisches Unternehmen. Marinomed-Vorstandschef Andreas (Grassauer) erklärt mir das so:

„Es ist in der Tat schwierig mit Konzepten und Produkten überhaupt gehört zu werden, wenn es sich nicht um einen Impfstoff oder um Antibiotika handelt. Das Dogma war ja bisher, dass wir alle Menschen impfen werden und damit das Problem lösen.“

Andreas geht davon aus, dass dieses Dogma im Licht der neuen Mutationen längerfristig nicht halten wird und ist zuversichtlich:

„In Bezug auf die Carragelose Produkte gehen wir davon aus, dass ein noch soliderer Datensatz benötigt wird, der Sicherheit und Wirksamkeit außer Zweifel stellt. Die zwei Studien mit dem Gesundheitspersonal  wären bei Erfolg doch sehr aussagekräftig und die Studie mit dem neuen Inhalationsprodukt könnte jedenfalls für den Einsatz bei Covid-19 Patienten einen Unterschied ausmachen.“

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.