© Raiffeisen KAG

Assetmanager: Grüne Erdbeben in Aussicht

Insider Nº41 / 20 13.2.2020 News

Wie du vielleicht mitbekommen hast, ist Nachhaltigkeit derzeit DAS vorherrschende Thema bei den Assetmanagern. Dieter (Aigner), Vorstand der Raiffeisen KAG hat mir gestern gesteckt, dass vier seiner sechs absatzstärksten Fonds nachhaltige Fonds sind. Aktuell verwaltet die Raiffeisen KAG als zweitgrößte heimische Fondsgesellschaft 6,55 Milliarden Euro an nachhaltigem Fondsvermögen. Das sind zwar erst 17 Prozent der gesamten „Assets under Management“ (38,3 Milliarden Euro), aber, wie ich höre, springen vor allem jüngere Kunden immer stärker auf diesen Trend auf.

Dieter (er ist ein großer Fan des „Green Deals“) meint, dass in ein paar Jahren vielleicht sogar die gesamte Fondspalette der Raiffeisen KAG (arbeitet an eigener Taxonomie) nachhaltig sein wird. Und sie wird nicht die einzige sein. Wenn du mich fragst, wird das zu einem Erdbeben bei den „bösen“ Unternehmen führen.

Ich finde es gut und wichtig, dass die Finanzindustrie beim Thema Nachhaltigkeit (Messgrößen müssen noch entwickelt werden) ein Vorreiter ist. Aber ohne den Rückenwind der Politik wird es nicht gehen. Ich warte immer noch gespannt, wann die ersten Versprechungen des Programms (klick hier) der neuen Regierung in die Tat umgesetzt werden.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.