© HERBERT PFARRHOFER / APA / picturedesk.com

Corona-Demos: Mob verletzt Securitys von Wiener Städtische

Insider Nº95 / 21 8.3.2021 News

Wie du sicher mitbekommen hast, wurden am Samstag in der Landesdirektion der Wiener Städtischen Versicherung AG zwei Security-Mitarbeiter von Corona-Demonstranten teils schwer verletzt. Einer liegt mit einem offenen Schienbeinbruch im Spital. Die Demonstranten flüchteten vor der Polizei (hatte die Demonstranten eingekesselt) traten ein Gitter ein und gelangten so über die Tiefgarage in das Gebäude der Versicherung in der Oberen Donaustraße in Wien. Dort trafen sie auf die zwei Security-Mitarbeiter. Mich erschreckt diese Aggression. Ich hoffe doch, dass es in den kommenden Wochen bei den Demonstrationen in Wien ein besseres Sicherheitskonzept der Polizei gibt.

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.