Notice: Undefined variable: query in /home/vhost001/htdocs/wp-content/themes/template/single-briefing.php on line 9
© Fabasoft

Gutes Timing: Kernaktionär veräußert Fabasoft-Aktien

Insider Nº310 / 20 8.7.2020 News

Der Kernaktionär der Fabasoft AG – das ist die Fallmann & Bauernfeind Privatstiftung – trennt sich von 400.000 Aktien, um den Streubesitz zu erhöhen, lese ich in einer Aussendung des Software-Unternehmens. Der Anteil entspricht 3,64 Prozent der elf Millionen Fabasoft-Aktien und wurde gestern über eine Privatplatzierung (also außerhalb der Börse) veräußert. Der Anteil der Privatstiftung (gehört den Firmengründern, die zugleich beide im Vorstand sind) bleibt damit bei über 50 Prozent (davor 53,80 Prozent). Die Stiftung hat also weiterhin die Kontrolle über die Linzer Gesellschaft, deren Aktien in Frankfurt notieren. Mich wundert der Zeitpunkt des Verkaufs nicht: Die Aktie notiert mit 28,4 Euro auf Allzeithoch. Wird zu diesem Preis verkauft, streift die Stiftung läppische 11,36 Millionen Euro ein. Ist auch ok.

Auf dem Foto siehst du übrigens die Vorstände Helmut (Fallmann) und Leopold (Bauernfeind) in all ihrer Blüte. Die beiden haben die Fabasoft AG 1988 (!) gegründet.

Was lange währt: Finanzbildung zieht in Lehrpläne ein
Immofinanz erhöht Kapital: S Immo und Pecik ziehen mit
Immofinanz: Aufregung um Kapitalerhöhung
FMA-Empfehlung: Aus für Dividende?

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.