© RCB AG

RCB in Zürs: Investoren stehen auf Osteuropa

Insider Nº93 / 17 7.4.2017 News

Die jährliche Investorenkonferenz der Raiffeisen Centrobank AG (RCB) lockte vergangene Woche 120 Investoren nach Zürs. Sie kamen um mit börsennotierten Unternehmen aus Österreich, Zentral- und Osteuropa und der Türkei in Kontakt zu treten. Das hervorragende Wetter und die Location (das schöne Hotel Zürserhof am Arlberg) wirkten ebenfalls sicher nicht abschreckend. Bei 35 Präsentationen und etwa 1.000 Einzelgesprächen mit 65 Unternehmensvertretern wurden so Investitionsmöglichkeiten sondiert und Informationen ausgetauscht. Außerdem genoss man die rustikale Atmosphäre und ausgezeichnete Bewirtung. Die besten Fotos habe ich dir hier zusammengestellt.

Eine vor Ort durchgeführte Umfrage der RCB ergab eine verhaltene Stimmung der Investoren. Nur knapp die Hälfte von ihnen erwartet für das kommende Jahr einen Bullenmarkt. Deren großes (und wiederholtes) Interesse an der CEE-Region lässt aber auf ein positives Jahr hoffen. Dementsprechend haben zwei Drittel der vor Ort befragten Unternehmer optimistische Erwartungen.

Zuckerbrot und Peitsche: FAZ küsst die Wiener Börse wach
Doppelter Schuldschein: Palfinger bei Investoren begehrt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Der Rubel rollt: Spasiba, Towarisch Seele!
Kapitalerhöhung: Mirko Kovats denkt weiter an Neubeginn

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.