© Palfinger AG/APA-Fotoservice/Rastegar

Rochaden: CFO-Fluktuation 2017 so hoch wie nie

Exklusiv Insider Nº366 / 17 6.12.2017 News

Vielleicht ist dir auch aufgefallen, dass 2017 extrem viele Finanzvorstände bei österreichischen Unternehmen das Handtuch geworfen haben. Erst kürzlich verabschiedete sich Porr-CFO Christian (Maier) von seinem Posten (ich habe dir berichtet), um Privatier zu werden. Barbara (Potisk-Eibensteiner) wechselte im Zuge der Fusion zwischen RHI AG und Magnesita zur Heinzel Holding. Günter (Kitzmüller) machte bei der Rosenbauer International AG während der Restrukturierung Platz für Sebastian (Wolf). Bei der Palfinger AG verließ nicht nur CFO Christoph (Kaml) im August das Unternehmen. Zweieinhalb Monate später folgte ihm überraschend Vorstandschef Herbert (Ortner). Auch AT&S-Finanzvorstand Karl (Asamer) ist nicht mehr beim Leiterplattenhersteller tätig. Für Anas (Abuzaakouk) war der Posten des Finanzchefs bei der Bawag PSK AG im März 2017 Sprungbrett für seine jetzige Rolle als CEO bei der Bank.

2017 war übrigens auch das Ende der CFO-Ära von Andritz-Vorstandsvorsitzenden Wolfgang (Leitner), der 1987 (!) die Agenden des Finanzvorstands bei der Andritz AG übernommen hatte und ab 1994 als CEO das Unternehmen in Personalunion (so wie UBM-Chef Thomas Winkler bis Juni 2017) führte. Ich finde es bemerkenswert, dass Wolfgang beide Aufgaben derart lange bewältigen konnte. Seit März 2017 steht ihm Mark (von Laer) zur Seite. Die Fluktuation geht 2018 mit VIG-Finanzvorstand Martin (Simhandl) und Warimpex-Finanzchef Georg (Folian) munter weiter.

Neuer Geschäftsführer: Hello Bank holt sich Verstärkung
Immo-Sause: S Immo feierte Thanx-Mas
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Neuer CEO: CA-Immo-Chef Nickel zieht sich zurück
Börsepunsch: Finanzbranche feiert im Palais

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.