© Sanochemia AG

Sanochemia: Chefwechsel nach sechs Monaten

Insider Nº215 / 16 29.8.2016 News

Die in Wien und Frankfurt börsennotierte Sanochemia AG verlängert (einvernehmlich) den Vertrag von Vorstandsvorsitzendem Franco (Merckling) nicht. Das ungewöhnliche daran ist, er war nur sechs Monate im Amt. Seine Nachfolgerin ab 1. November 2016 wird Christina (Abrahambsberg), die seit März 2008 im Unternehmen tätig ist. Sie ist mit Elisabeth (Stadler) von der Vienna Insurance Group AG (VIG) erst die zweite weibliche Vorstandsvorsitzende eines börsennotierten Unternehmens in Österreich. Das gefällt mir, ein wenig mehr Diversität schadet nicht und wirkt sich laut zahlreicher Studien positiv auf die Geschäftsentwicklung von Unternehmen aus.

Mutiges Model: Oberbank will Personalkosten senken
FACC-Betrug: Verdächtiger in China festgenommen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Telefon-Panne: Wiener Börse wieder erreichbar
Promi-Bank geschlossen: FMA zieht Ells Bank den Nerv

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.