© Roland Mühlanger / picturedesk

Strabag: Haselsteiner rebelliert gegen Industriellenvereinigung

Insider Nº275 / 16 10.11.2016 News

Wie der „Trend“ in seiner Freitagsausgabe berichtet, kehrt die Strabag SE der Industriellenvereinigung (IV) den Rücken. Strabag-Großaktionär Hans Peter (Haselsteiner) hat sich wegen seiner „Nein-zum-Öxit-Kampagne“ mit IV-Präsident Georg (Kapsch) überworfen. Die Kampagne warnt vor einem Bundespräsidenten Norbert (Hofer). Hans Peter beklagt, dass Georg ihn nicht dabei unterstützt. Die „Entscheidung ist irreversibel“, wird Baulöwe Hans Peter zitiert. Vielleicht ist auch dir schon aufgefallen, dass Unternehmen immer öfter gegen Sozialpartner rebellieren. Das liegt offenbar im Trend. Und die Gerüchte, dass die Strabag SE die Börse Wien verlässt, halten sich übrigens ebenso nachhaltig.

Emission: BKS Bank plant Green Bond
Causa FACC: Weitere Führungskraft muss gehen
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Voestalpine: Investition in Kapfenberg fraglich
Börsenabgang: Neuer Versuch von BWT

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.