Immobilien-HV: Schumy tüftelt an Fusion und Verkauf

Insider Nº152 / 18 14.5.2018 News

Immofinanz-Chef Oliver (Schumy) hat auf der übervollen Hauptversammlung am 11. Mai 2018 meine Annahme zur gemeinsamen Zukunft mit der S Immo AG bestätigt. Wie du sicher weißt, besitzt die Immofinanz AG derzeit 29,14 Prozent an der S Immo AG. Details (hat er sicher noch nicht!) zum Zusammenschluss wollte Oliver nicht verraten. Das verstehe ich. Schließlich muss er zuerst den Anteil (rund 26 Prozent) an der CA Immobilien Anlagen AG (CA Immo) verkaufen. Ich habe gehört, dass die Entscheidung dazu möglicherweise diesen Sommer gefällt wird.

Härter ging es auf der Hauptversammlung der CA Immo am 9. Mai zu. Dort gab es Drohungen den Vorstand zu verklagen, sollte die CA Immo ihre zum Durchschnittskurs von 2,38 Euro erworbenen Immofinanz-Aktien um 2,10 Euro an die Starwood Capital Group verkaufen. Im Gegensatz zur Immofinanz hat die CA Immo dieses Angebot (ich hatte dir hier berichtet) nämlich noch nicht ausgeschlagen.

Die gegenseitigen Beteiligungen bringen übrigens gutes Geld: Die S Immo AG casht vom möglichen Fusionspartner durch den 11,99 Prozent Anteil an der Immofinanz heuer knapp 9,4 Millionen Euro an Dividende ab, die Immofinanz AG streift durch den CA-Immo-Anteil mehr als 20 Millionen Euro ein.

Ex-IPO-Kandidat: Bartenstein steigt bei Knapp ein
Squeeze Out: HNA-Tochter nimmt C-Quadrat von Börse
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Zumtobel: Investoren wetten auf Verfall der Aktie
S-Immo-HV: Kleinanleger gewinnen überraschend

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.