© KHG

KHG: Mit Satire gegen Korruption

Insider Nº315 / 18 29.10.2018 News

Mit Sicherheit erinnerst du dich noch an die erfolglosen Anklagen von Karl-Heinz (Grasser) gegen das Satire-Brettspiel „Korrupte Haben Geld“ (KHG). Passend zum aktuellen Buwog-Prozess haben die beiden Gründer Christian (Felsenreich) und Klaus (Hofegger) jetzt noch einmal nachgelegt und ein KHG Zitate-Quiz herausgebracht.

Über 100 Zitate aus Wirtschaft, Finanz und Politik sollen nach dem Motto: „Wer hat’s gesagt?“ den richtigen Personen zugeordnet werden. Ziel von Christian und Klaus ist damit weiterhin Missstände in der heimischen Korruptionslandschaft zu thematisieren und durch Satire spielerisch näher zu bringen. Ihr Brettspiel hat sich, wie du dir denken kannst, mit 10.000 verkauften Exemplaren und einer riesigen medialen Aufmerksamkeit als Goldgriff entpuppt.

Ich bin gespannt, ob das Karten-Quiz ebenso gut ankommt und vor allem aber, ob es erneut zu Anklagen kommt. Was glaubst du? Hat Karl-Heinz neben dem laufenden Buwog-Prozess Zeit dafür?

Hier siehst du die beiden Gründer Christian und Klaus und ihr neues Karten-Quiz.

KHG

KHG

Bankfiliale der Zukunft: Alpen-Feeling bei Hypo NOE
Aktie im Minus: Bawag feiert Börsenjubiläum
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Cum-Ex-Skandal: BMF sagt, kein Schaden für Österreich
VBV feiert: Behacker feierlich verabschiedet

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.