Argusaugen: Schweizer kaufen Ex-Hypo-Zentrale

Insider Nº355 / 18 5.12.2018 News

Wie du vielleicht weißt, wird die ehemalige Zentrale der Hypo Alpe Adria AG (Alpe-Adria-Zentrum) an das Schweizer Immobilienunternehmen Maximo verkauft. Eingefädelt hat den Deal die staatliche Abbaugesellschaft Heta Asset Resolution AG (Heta). Die Käuferseite hält sich dabei sehr bedeckt.

Weder zu Maximo, noch zu deren Muttergesellschaft Stern Real Properties AG (Stern Real) aus Zürich gibt es viel Information. Was mit dem Gebäudekomplex in Klagenfurt passieren soll, will mir Anwalt Stefan (Wiesli) aus dem Verwaltungsrat der Stern Real nicht verraten. Er gibt auch keine Auskunft, welche Immobilien sich bereits im Portfolio der Stern Real befinden. Ich würde mir da mehr Transparenz wünschen!

Wie der Standard berichtet, steckt hinter der Stern Real angeblich die reiche Russin Tatiana (Malygina). Sie ist die Frau des russischen Botschafters auf Malta.

Bis auf Weiteres wird die Heta als Teilmieter im Gebäude bleiben. Der Verkauf soll in den nächsten Wochen vollzogen werden.

Voestalpine: Mitarbeiter Stiftung größter Aktionär
Übernahmepoker: B&C Stiftung mit Kampfansage
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Kapitalmarkt: Borealis will 300 Millionen Euro
Lufthansa: Topmanager Mayrhuber verstorben

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.