© Börsianer

Neuer Anlauf: Marinomed setzt Börsengang fort

Insider Nº16 / 19 23.1.2019 Alert

Die Marinomed Biotech AG setzt ihren Börsegang an der Wiener Börse fort. Stell dir vor, die Angebotsfrist (lies hier mehr dazu) wird morgen, am 24. Jänner 2019 wieder aufgenommen und gilt bis 29. Jänner 2019. Ich hatte dir vom Abbruch des IPOs am 29. November 2018 hier berichtet. 260.000 Aktien (kann auf bis zu 345.000 Aktien ausgeweitet werden) werden sowohl privaten als auch institutionellen Investoren angeboten. Die Preisspanne liegt weiterhin bei 75 bis 90 Euro pro Aktie. Das ergibt eine mögliche Marktkapitalisierung zwischen 110 und 136 Millionen Euro.

Für mich kommt die Fortsetzung etwas überraschend. Die Börsen sind allerdings derzeit besserer Laune (der ATX Index liegt heuer sieben Prozent im Plus) als Anfang Dezember. Vielleicht ist das ein gutes Omen. Ich würde mich sehr über das erste IPO seit dem Börsengang der Bawag Group AG im Herbst 2017 freuen! Warten wirs ab, ob es am 1. Februar 2019 wirklich so weit ist.

Immofinanz-Bond: Luxemburg bekommt Vorzug vor Wien
Problem-Welle: Post muss proaktiver kommunizieren
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Hofreitschule: Österreichs Lösung für Anfänger
Voestalpine: Kartell-Verfahren macht Probleme

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.