Börsen-Oma: Kult-Anlegerin auf Besuch in Wien

Insider Nº268 / 19 21.9.2019 News

Ich bin gerade auf „Börsen-Oma“ Beate (Sander) und ihren Wien-Besuch (25. /26. September) aufmerksam geworden. Ich habe heuer im Sommerurlaub erstmals ihre Bild-Kolumne gelesen und vor kurzem ihren Talk-Show-Auftritt im TV gesehen. Die 81-jährige „Börsen-Oma“ ist mit Aktien Selfmade-Millionärin geworden (Respekt!) und hat damit in der Investmentwelt Kultstatus erreicht. Ich hab gehört sie steht jeden Tag um 04:30 Uhr auf und schreibt an ihren Finanzbüchern. Solche Geschichten schreibt nur die Börse! Taffe Frau!

 

Ich bin gespannt welche Rezepte Beate gegen das Nullzinsmonster hat. Ihre Keynote am Börsianer Festival 19 habe ich mir im Kalender notiert. Ich hoffe die Märkte, geben mich für den Termin frei, aber spätestens beim Börsianer Afterwork in der Wiener Hofburg mische ich mich unter die Wiener Finanzwelt.

Parteien mit Spendierhosen: Wahlkampf auf Pump
TV-Tipp: Die unheimliche Macht von Blackrock
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Vertrauen missbraucht: Banker tötet Kundin mit geldgefüllter Socke
Es grünt so grün: EU überlegt Gütesiegel

Jetzt Abonnieren

RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.