© BTV AG

Triple perfekt: Bank Austria scheitert auch bei der BTV

Insider Nº265 / 20 12.6.2020 News

Wie ich den Abstimmungsergebnissen (klick hier) der Hauptversammlung (war am 10. Juni 2020) der Bank für Tirol und Vorarlberg AG (BTV) entnehme, wurden auch hier alle Anträge der Unicredit Bank Austria AG (Bank Austria) auf Sonderprüfungen abgeschmettert. Das ist nun bereits die dritte Niederlage (ich hatte dir hier berichtet) im Clinch zwischen 3 Banken Gruppe und Bank Austria. Bonmot am Rande: Aufsichtsrat Gregor (Hofstätter-Pobst), der für die Bank Austria im Gremium saß, wurde als einziger Aufseher nicht entlastet. Mit Hanno (Ulmer) hat die BTV auch gleich einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Hanno kennst du von der Doppelmayr-Gruppe, er ist seit 2012 im BTV-Aufsichtsrat und löst Oberbank-Boss Franz (Gasselsberger) an der Spitze ab. Wegen der Rechtsstreitigkeiten gibt es für die Mitglieder des Rechtsausschusses des Aufsichtsrats übrigens eine Sondervergütung. Versteh ich.

Großeinkauf: Versicherungsverein holt sich VIG-Aktien
Coronakrise: Aktive ÖBAG als Chance
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
80 Prozent: Österreich braucht jetzt mehr Geld
Zahltag X: Pierer’s elegante Dividenden-Lösung

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.