© Börsianer

Großeinkauf: Versicherungsverein holt sich VIG-Aktien

Exklusiv Insider Nº264 / 20 12.6.2020 News

Die beiden Vorstände des Wiener Städtischen Versicherungsvereins (Hauptaktionär der VIG), Günter (Geyer) und Rudolf (Ertl), haben in den letzten Tagen mehrfach am Aktienmarkt zugegriffen und insgesamt 36.464 Stück Aktien der Vienna Insurance Group (VIG), bei der sie auch dem Aufsichtsrat beiwohnen, gekauft. Insgesamt beläuft sich der Großeinkauf auf einen Wert von 711.223 Euro. Abgesehen davon, dass Günter und Rudolf  absolute Schnäppchen machen konnten, haben gerade in Krisenzeiten Aktienkäufe von Managern starke Symbolwirkung. Es stützt den Aktienkurs und stärkt das Vertrauen von externen Investoren in die Versicherung.

Wie ich gerade sehe, haben Günter und Rudolf heute Freitag gleich noch einmal um 1,14 Millionen Euro 58.000 Aktien nachgekauft. Na bumm!

Coronakrise: Aktive ÖBAG als Chance
80 Prozent: Österreich braucht jetzt mehr Geld
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Zahltag X: Pierer’s elegante Dividenden-Lösung
Legitim: RBI verlagert IT-Abteilung in die Ukraine

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.