© HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com

Verjährung: Drogen-Ermittlungen gegen ÖBAG-Chef eingestellt

Insider Nº411 / 20 11.9.2020 News

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen ÖBAG-Vorstand Thomas (Schmid) wegen Verstoßes gegen das Suchtmittelgesetz sind eingestellt worden. Begründung: Die Hinweise auf Kokainkonsum sind verjährt. Die Verjährungsfrist beträgt ein Jahr. Damit war fast zu rechnen. Weiterhin ermittelt wird gegen Thomas in der Casinos-Affäre. Hier stehen Korruptionsvorwürfe im Raum. Es um die Bestellung des ehemaligen Wiener FPÖ-Bezirksrats Peter (Sidlo) zum Finanzvorstand der Casinos Austria AG und in Aussicht gestellte Glückspiellizenzen für Novomatic. Thomas ist einer von elf Beschuldigten. Ich frage mich ja, ob sich Thomas überhaupt noch auf seine Aufgabe, die Verwaltung der Beteiligungen der Republik Österreich, konzentrieren kann. Immerhin ist er jetzt ein unangenehmes Thema los.

Überraschung: Bawag verlängert Vorstände
PS-starke Autos: Österreicher verzichten auf E-Autos
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Aktienkauf: Immofinanz-Boss legt 1,375 Millionen hin
Aufsicht: FMA bei Addiko Bank nicht ganz aus dem Schneider

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.