© Download von www.picturedesk.com am 22.11.2021 (11:38). *** SERVICEBILD *** ABD0176_20211121 - WIENER NEUSTADT - ÖSTERREICH: ++ HANDOUT ++ ZU APA0257 VOM 21.11.2021 - Ein Hubschrauber ist nach Polizeiangaben am Sonntag, 21. November 2021, beim Landeanflug auf den Flugplatz Wiener Neustadt Ost abgestürzt. Der Helikopter fing zu brennen an, die Feuerwehr stand im Löscheinsatz. "Es konnten noch keine Personen geborgen werden", sagte ein Polizeisprecher zur APA. Wie viele Personen sich im Hubschrauber befanden und warum es zum Absturz kam, war vorerst unklar. Im Bild: Eine Feuerwehr-Absperrung am Flughafen Wiener Neustadt. - FOTO: APA/PRESSETEAM FF WR. NEUSTADT - ++ WIR WEISEN AUSDRÜCKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GRÜNDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEFÜHRTEN ZWECK UND REDAKTIONELL ERFOLGEN DARF - VOLLSTÄNDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND ++ - 20211121_PD9258 - Rechteinfo: Servicebild (SB) Bei diesem Bild ist PictureDesk ausschließlich technischer Dienstleister und stellt eine technische Bearbeitungsgebühr in Rechnung. PictureDesk ist weder Urheber noch Rechteinhaber. Die Nutzung liegt in alleiniger Verantwortung des Kunden. Nur für redaktionelle Nutzung!

Keine Sicht: Haselsteiner-Helikopter stürzt ab

Insider Nº442 / 21 22.11.2021 News

Am gestrigen Sonntag ereignete sich am Flughafen Wiener Neustadt Ost ein schrecklicher Unfall mit einem Helikopter. Der Pilot konnte nicht auf Sicht landen und kollidierte somit mit dem Boden. Leider kam für ihn jede Hilfe zu spät. Der Eigentümer des Helikopters ist dir sicherlich bekannt: Hans Peter (Haselsteiner). Der Strabag-Großaktionär und fleißige Nutzer von Privatjets ist kurz vor dem Unfall am Semmering ausgestiegen. Hier eine Twitter-Meldung dazu:

Hans Peter reiste von seinem Land- und Wochenendsitz in Bozen zurück nach Österreich. Er sei „völlig geschockt und fertig“ – nachvollziehbar, wenn du mich fragst.

Das war übrigens nicht der erste Flugunfall, der sich im Umfeld Hans Peters ereignete. 1996 stürzte ein Helikopter der Firma Goldeck-Flug, an der Hans Peter Hauptinvestor war, auf dem Weg von Kärnten nach Ungarn beim Landen ab. Ich hoffe, dass der gestrige Unfall auch der letzte war.

Im Minus: Lockdown zieht ATX runter
Na gute Nacht: Uniqa-Boss kritisiert Corona-Politik
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
Aktienkäufe: Manager greifen bei Addiko Bank und Mayr-Melnhof zu
COP26: Finanzbranche als Vorreiter

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.