© LEX HALADA / AFP

Öffentliche Vergaben: Nur wenige kommen zum Zug

Insider Nº31 / 23 6.2.2023 News

Bei öffentlichen Ausschreibungen gibt es kaum Wettbewerb. Das erkennt der regelmäßige Beobachter von Auftragsvergaben und das zeigt jetzt auch eine aktuelle Studie der EFS Consulting. Demnach decken in vielen Branchen nur zehn Auftragnehmer den Großteil des Auftragsvolumens ab.

Bei Dienstleistungen für Gesundheits- und Sozialwesen gingen sogar 94 Prozent von 4,1 Milliarden Euro an nur zehn Auftragnehmer. Ähnlich bei Transportmittel: Da waren es 85 Prozent. Auch bei den IT-Diensten sind es immerhin noch 53 Prozent von 1,4 Milliarden Euro, die an nur zehn Unternehmen gingen.

Hier habe ich euch die größten Auftragnehmer zusammengefasst.

Top 10 Auftragnehmer (Hauptlieferant) Vergabevolumen Gesamt 2020 – 2022
ÖBB-Personenverkehr AG 12,6 Milliarden Euro
Stadler Rheintal AG 3,3 Milliarden Euro
Synalab Logistic Austria GmbH 2 Milliarden Euro
lifebrain COVID Labor GmbH 1,4 Milliarden Euro
Strabag AG 1,3 Milliarden Euro
Siemens Mobility Austria GmbH, Rolling Stock 1 Milliarde Euro
Plasser & Theurer, Export von Bahnbaumaschinen, Gesellschaft m.b.H Verkaufsabteilung 800 Millionen Euro
Trading & Consulting ‘H.P.C.‘ GmbH 770 Millionen Euro
Dia-Chrom Handelsges.mbH 750 Millionen Euro
Implenia Österreich GmbH 650 Millionen Euro

 

Kein Wunder, dass Wolfgang (Buschan) hier Handlungsbedarf sieht. Er ist Partner beim Studienautor EFS Consulting und denkt wohl, dass in der österreichischen Unternehmenslandschaft sehr viele Firmen für eine entsprechende Beratung in Frage kämen.

Wifo-Chef Felbermayr: Wenn eine Krise abgesagt wird
Compounder-Aktien: Qualität, die sich bewährt
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
RBI-Russland: Zeichen für Verkauf verdichten sich
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.