© Rolf Vennenbernd / dpa / picturedesk.com

Kreditflaute: Nicht KIM, Zinsen sind schuld

Insider Nº28 / 24 1.2.2024 News

Hast du gewusst, dass die Hälfte der Banken in Österreich weniger als 50 Prozent der Ausnahmekontingente bei der Wohnbau-Kreditvergabe ausgenutzt haben? Das lese ich in einem Tweet von Ökonomin Heike (Lehner), den ich dir nicht vorenthalten will:

Die Schlussfolgerung: Nicht die viel kritisierte KIM-Verordnung (klick hier) verhindert Kreditvergaben, sondern die hohen Zinsen. Darauf habe ich dich schon vermehrt hingewiesen. Verschuldung kostet seit einem Jahr wieder etwas, daran müssen sich junge Wohnkreditsuchende erst gewöhnen.

RBI legt Bilanz: Polen als eigentliches Sorgenkind
Versicherungen: Strategien der Transformation im Klima-Sturm
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
9,5 Prozent verzinst: Porr platziert erfolgreich Anleihe
Climate Action: Darum muss in Biodiversität investiert werden

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.