© Börsianer

Bitpanda: Brokerage für RLB NÖ-Wien

Insider Nº122 / 23 26.4.2023 News

Die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG (RLB) hat sich mit Bitpanda zusammengetan und will bis Ende des Jahres 2023 eine „digitale Veranlagungslösung“ in der Elba-App für ihre Kunden anbieten. Bitpanda macht sozusagen eine White-Label-Lösung für die RLB. Im Angebot könnten ETF, Sparpläne, Krypto-Handel und Aktien stehen, was genau, werden die beiden Unternehmen in den kommenden Monaten festlegen und soll bei Bedarf ausgeweitet werden.

„Man macht als Bank nicht mehr alles selbst, sondern sucht sich Partner“, sagt mir RLB-Generaldirektor Michael (Höllerer), „wir wollen damit neue Zielgruppen erreichen wie etwa digitalaffine Kunden“.

Auch Bitpanda-Boss Eric (Demuth) freut sich über die Zusammenarbeit – ich freu mich für ihn, das Jahr 2022 war schwierig

„man ist nur oben dabei, wenn man mit Partnerschaften das beste Produkt zusammenbaut. Es hat sich in den letzten Jahren viel im Bankwesen getan, vor drei Jahren wäre so eine Partnerschaft nicht möglich gewesen“, sagt Eric.

Eric wird mit seinem Bitpanda-Team die Infrastruktur bereits stellen. Ich mag ja Erics Zugang zum Kapitalmarkt:

„Es gibt risikoaversere Kunden, andere wollen mehr Volatilität spüren, andere wollen einen Mix, es gibt nicht die eine Sache, die für alle korrekt ist“, sagt er mir.

Diese Partnerschaft ist die erste zwischen Bitpanda und einer großen Universalbank, ich finde das innovativ. Hier habe ich zwei stolze Herrschaften (Eric und Michael) für dich:

RLB NÖ Wien Bitpanda Eric Demuth Michael Höllerer @Börsianer

Börsianer

Experten zum Immomarkt: Ausblick hui, Ausblick pfui
Rechenzentren: Die Zukunft der KI
GIB MIR EINEN TIPP! Du hast eine heiße Story vom österreichischen Markt? Dann teile sie unverzüglich mit mir!
3 Millionen Aktien: BKS macht Weg frei für frisches Kapital
WERBUNG
EU-Green Bonds: Was sie darüber wissen müssen

Jetzt Abonnieren

LINKEDIN RSS FEED
x

WHISTLEBLOWER

Du hast eine heiße Story? Dann gib mir einen Tipp! Sende mir Texte, Fotos oder ein Video mit kurzer Beschreibung (Was? Wer? Wann? Wie? Wo?). Deine Daten werden verschlüsselt. Oder per E-Mail an: whistleblower(at)derboersianer.com
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.